Accesskeys

Fischereizentrum Bodensee

Neubau Fischereizentrum Bodensee in Steinach

Fischereizentrum Steinach

Das Baudepartement St.Gallen hat im Februar 2014 für den Neubau des kantonalen Fischereizentrums Bodensee in Steinach (FZB Steinach) einen einstufigen Projektwettbewerb ausgeschrieben. Das Projekt «Kretzer» von Aeschlimann Hasler Partner Architekten AG wird vom Preisgericht mit dem 1. Preis ausgezeichnet.

 

Aufgabe des Wettbewerbs war es, für das Fischereizentrum einen zweckmässigen, den heutigen betrieblichen Aufgaben und Ansprüchen genügenden Neubau innerhalb des vorgegebenen Kostenrahmens zu projektieren. Zusätzlich mussten die speziellen landschaftsgestalterischen Aspekte der Baumschutzzone berücksichtigt und zu einem schlüssigen Gesamtkonzept für die Umgebungsgestaltung ergänzt werden.

 

Die Lösung sollte sich durch hohe wirtschaftliche, funktionale sowie architektonische und landschaftsplanerische Qualität auszeichnen. 64 Teilnehmer stellten sich den Anforderungen des einstufigen Projektwettbewerbs im offenen Verfahren.

 

Das Projekt „Kretzer“ der Aeschlimann Hasler Partner Architekten AG, Zürich, überzeugte das Preisgericht bezüglich ortsbaulicher Setzung, Funktionalität, Wirtschaftlichkeit und Gestaltung am meisten. Die Regierung empfiehlt das Siegerprojekt zur Weiterbearbeitung und Ausführung. Das Projekt sieht ein langgezogenes, in Scheiben aufgelöstes Volumen vor, das am Rand des Parks entlang der Ampèrestrasse platziert wird. Das differenzierte Volumen kann dadurch geschickt auf den Zuschnitt der Parzelle wie auch auf den wertvollen geschützten Baumbestand reagieren. Schützenswerte Bäume können ohne wesentliche Beeinträchtigungen erhalten werden. Die zukünftige Parklandschaft mit waldähnlichem Charakter wird sowohl den Besuchern des Fischereizentrums wie auch der weiteren Öffentlichkeit zur Verfügung stehen.

 

Das Projekt besticht durch seine verblüffend selbstverständliche städtebauliche Setzung und seine überragende Funktionalität.

 

Preiserteilung

 

1. Preis

Nr. 36 Kretzer

Aeschlimann Hasler Partner Architekten AG

Räffelstrasse 11, 8045 Zürich

 

2. Preis

Nr. 48 MANTA

Vetter Schmid Architekten GmbH

Pfingstweidstrasse 31, 8005 Zürich

 

3. Preis

Nr. 26 LAICHTIGKEIT

Markus Bachmann, dipl. Architekt FH

Linsebühlstrasse 102, 9000 St.Gallen

 

4. Preis:

Nr. 13 SILBERFISCH

architekten : rlc ag

Thalerstrasse 10, 9424 Rheineck

 

 

 

Fischereizentrum Steinach

Ausgangslage

Der Kanton St.Gallen betreibt zwei Fischzuchtanlagen am Bodensee und am Walensee. Als Ersatz für den Standort Rorschach ist in Steinach ein neues Fischereizentrum mit Aussenanlagen und einer Bootsanlegestelle im Hafen Steinach geplant. Der Kantonsrat hat im November 2013 einen Verpflichtungskredit von CHF 10'950'000.- für die gesamte Bauaufgabe inklusive Seewasserpumpwerk und Bootsanlegestelle genehmigt.

 

Verfahren

Um für den Neubau des Fischereizentrums eine wirtschaftlich, ökologisch sowie architektonisch und landschaftsplanerisch überzeugende Lösung zu erlangen, beauftragt der Kanton St.Gallen das Hochbauamt mit der Durchführung eines einstufigen Projektwettbewerbs im offenen Verfahren.

 

Aufgabe

Das Fischereizentrum weist einen Flächenbedarf von rund 780m2 Nutzfläche in Gebäude und 420m2 für die Aussenanlagen aus. Der Anteil der Baukosten für Gebäude, Aussenanlagen und Umgebung (exkl. Seewasserpumpwerk und nutzungsspezifische Anlagen) beträgt max. CHF 3'400'000.-. Die Aufgabe umfasst neben den fischerei-spezifischen Räumlichkeiten der Fischaufzucht, Räume für Personal und Besucher sowie Aussenteichanlagen. Im Speziellen sind die landschafts-gestalterischen Aspekte der Baumschutzzone zu berücksichtigen.

 

Termine

Publikation:                                                       Montag, 3. Februar 2014

Anmeldung:                                                       bis Mittwoch, 5. März 2014

Abgabe Planunterlagen:                                      bis Mittwoch, 14. Mai 2014

Abgabe Modell:                                                  bis Mittwoch, 29. Mai 2014

 

Servicespalte